header_wassindthesen

Was ist eine These ?

Die Frage lässt sich auf verschiedene Weise beantworten. Wir sagen euch hier, was wir darunter verstehen.

In einer These wird zu einem bestimmten Thema eine Aussage getroffen, die als Behauptung dasteht. Sie dient einer ersten Orientierung, um das Thema zu bearbeiten und zu verstehen. Dieser These (meist eine Vermutung) muss nachgegangen werden: Ist sie richtig? Habe ich alle Informationen, um ihre Aussage prüfen zu können? Das ist der Unterschied zum Gerücht, dem in der Regel nicht nachgegangen wird. Das heißt um eine These zu bearbeiten, muss man recherchieren im Internet, in Bibliotheken und/oder Leute befragen, die etwas dazu sagen können. Und: Es sollten vorurteilsfrei möglichst viele Perspektiven berücksichtigt werden, um nicht einseitig zu werden, nur aus einer Sichtweise die These zu bewerten.

Ein Beispiel:

Jemand stellt die These auf:

„Kein Kopftuch in der Schule! Das trägt doch keiner freiwillig!“

Das ist zunächst eine Behauptung, vielleicht sogar nur ein Gerücht. Aber ist es wirklich so, dass das Tragen eines Kopftuchs mit Zwang verbunden ist?

Wie kann ich jetzt die These überprüfen?

Ich kann zunächst die Schülerinnen, die an meiner Schule Kopftuch tragen, befragen, ob sie ihr Kopftuch freiwillig fragen. Ich kann andere SchülerInnen fragen, wie sie zum Tragen eines Kopftuchs in der Schule stehen und ob sie das gut finden oder ihnen Angst macht. Man kann MitschülerInnen darüber hinaus fragen, ob das auch für andere Kleidungsstücke und Stile gilt, z.B. Rockerkleidung, Pearcings, Springerstiefel etc. Ich kann VertrauenslehrerInnen befragen, ob ihnen Klagen bekannt sind. Und ich kann ganz allgemein im Internet dazu recherchieren oder bei der Lokalzeitung nachfragen, ob dort über „Kopftuchzwang“ an Schulen unserer Region schon einmal berichtet wurde.

Erst wenn ich diese Aussagen ausgewertet und überprüft habe, werde ich die These auch bewerten können: stimmt sie oder stimmt sie nicht oder stimmt sie nur eingeschränkt. Ihr könnt eure These einfach so in unseren Blog stellen, ihr könnt sie aber auch als multimediale Geschichte erzählen.

Und wie packt man das in eine multimediale Geschichte? Das zeigen wir euch hier.