Materialien

Die hier angebotenen Materialien zu den Themenbereichen „Kleidung“,  „Mut“, „Werte“ und „Verzicht“ sind für den Einsatz im Schulunterricht konzipiert, ebenso wie zu „Neustart“ – einem Film-Projekt von Schülern für Schüler zum Thema Mobbing.

 

Thema Kleidung

Du bist, was du trägst!? Sagen Äußerlichkeiten wie Kleidung, Tatoos usw. wirklich etwas über dich aus? Darf man darüber Urteile fällen?

Die Materialien zum Themenkomplex „Kleidung“ beziehen sich direkt aufs Video:

Arbeitsblätter: [pdf – 3,0 MB ]Lehrerblätter: [pdf – 3,2 MB]Timecodeliste: [pdf – 1,2 MB]

 

Thema Mut

Erfordert es Mut anders zu sein und für sich selbst und andere einzustehen?

Die Materialien zum Themenkomplex „Mut“ beziehen sich direkt aufs Video:

Arbeitsblätter: [pdf – 3,5 MB ]Lehrerblätter: [pdf – 2,7 MB]Timecodeliste: [pdf – 1,2 MB]

 

Thema Werte

Warum wird gemobbt, gedisst und diskriminiert? Fehlen uns Werte wie Toleranz, Ehrlichkeit und Respekt? Müssen sie besser vermittelt werden? Und von wem?

Die Materialien zum Themenkomplex „Werte“ beziehen sich direkt aufs Video:

Arbeitsblätter: [pdf – 1,8 MB ] Lehrerblätter: [pdf – 3,0 MB]Timecodeliste: [pdf – 1,2 MB]

 

Thema Verzicht

Warum sollte man verzichten? Wer macht das überhaupt freiwillig? Geht es um Selbstdisziplin, religiöse Demut oder vielleicht etwas ganz anderes?

Die Materialien zum Themenkomplex „Verzicht“ beziehen sich direkt aufs Video:

Arbeitsblätter: [pdf – 1,8 MB ]Lehrerblätter: [pdf – 3,0 MB]Timecodeliste: [pdf – 1,2 MB]

Neustart: Schülerfilm der Augustinerschule Friedberg

„Neustart“ ist ein Film-Projekt von Schülern für Schüler. In einer sensiblen filmischen Erzählung zeigen Jugendliche der Jahrgangsstufen 11-13, zu welch verzweifelten Taten Mobbing führen kann. Doch sie zeigen anschaulich einen Ausweg: die Mediation.

Handreichung: [pdf – 1,8 MB ]Tabellarische Gliederung: [pdf – 3,0 MB]

 

Der Film „Neustart“ ist besonders interessant für den Einsatz im Unterricht aufgrund seiner „Zweiteilung“. Diese „Zweiteilung“ der Geschichte birgt großes Potential, um mit den SchülerInnen über den Mobbingprozess und vor allem über Interventions- und Präventionsstrategien zu sprechen.

Szenario 1

Im ersten Szenario lehnt Mobbingopfer Ben die Hilfe ab, worauf eine Verschlimmerung der Situation folgt, die schließlich in einem Suizid oder zumindest Suizidversuch von Ben endet.

Szenario 2

Im zweiten Szenario nimmt Ben die Hilfe an und die Situation verbessert sich stetig – bis zu dem Punkt, als er sich mit MitschülerInnen anfreundet, die ihn unterstützen.